Dienstag, 20. Oktober 2009

3-teilige-Tatrabahneinheit in Dresden heute auf Linie 3 im Regelbetrieb!

Hallo!

Heute war ich etwas spät dran mit meinem Morgenspaziergang und es war schon gegen um 12, als ich am Bahnhof Neustadt auf die Linie 11 nach Dresden-Bühlau wartete.

Da kam doch tatsächlich zu dieser Zeit noch einmal der Starßenbahnzug mit den 3 angetriebenen Tatrawagen angefahren. Genau von Coschütz nach Wilder Mann. Heute auch als Linie 3 und nicht als E3 (Studentenexpress) wie in einem der vorherigen Artikel geschrieben.

Da ich nicht unbedingt schnell nach Hause musste, habe ich es mir nicht nehmen lassen und bin schnell zur Straßenbahnhaltestelle rübergerannt und habe mich in den letzten Wagen gestellt. Wollte ich doch mal das Tatra-Feeling mit 3 angetriebenen Wagen kennenlernen. Ich fand das dann auch ganz nett in diesem langen Straßenbahnzug zu sein (mit ungefähr 45 Meter sind diese 3 Wagen genauso lang wie unsere modernen 45-Meter-Bahnen NGT D12DD), allerdings nutze der Fahrer die vorhandene Motorleistung sehr bescheiden, so da ich an der Haltestelle Trachenberger Platz ausstieg, und dieses Foto machte:


Danach konnte ich dann gleich mit der Buslinie 91 (Kaditz - Waldschlösschen) Richtung Bühlau nach Hause fahren.

Alles Gute aus Dresden.

Eurer

Rolf Schreiter

PS. Übrigens ist das heute eine andere Tatraeinheit als das Foto vom 16. Oktober. Der erste Wagen hat eine andere Betriebsnummer!

Keine Kommentare: